Heizungsinstallateur

Wir leben in einer Region in der klimabedingt eine Heizung des Gebäudes unabdingbar ist. Es gibt verschiedene Arten des Heizen. Ob wie früher mit Kohleofen geheizt wird oder mit modernster Heiztechnik, es ist immer das gleiche Ziel: angenehmes Raumklima und wohnliche Wärme erzeugen.

Moderne Heizungsanlagen nutzen die Energie der genutzten Brennstoffe optimal aus und arbeiten sehr effizient.

Heizen mit Öl - das rechnet sich immer noch.

Öl ist ein kostbarer Rohstoff, aber dennoch unverzichtbar für das Heizen. Im Hinblick auf Sparsamkeit und Umweltschonung steht die moderne Ölheiztechnik vor besonderen Herausforderungen.

Vorteile moderner Ölheizungen:

Komfort

Die High-Tech-Systeme der Ölheizungen neuester Generation liefern die gewünschte Wärme automatisch und arbeiten absolut zuverlässig und sind extrem wartungsarm.

Sicherheit

Sie können sich mit einer modernen Ölheizung rundum sicher fühlen. Trotz aller Unkenrufe ist die Versorgung mit Öl noch für weitere Generationen gesichert.

Umweltfreundlichkeit

Eine moderne Ölheizung verringert den Schadstoffausstoß um mehr als 50% im Vergleich zu veralteten Anlagen. Durch den Einsatz hocheffizienter Brennwerttechnik wird eine Energieausnutzung von fast 100% erzielt.

Unabhängigkeit

Sie entscheiden wann, wo und wie viel Heizöl sie einkaufen. Durch diese Möglichkeit der Bevorratung mit Heizenergie schaffen Sie sich eine gewisse Unabhängigkeit.

Preisgünstig

Heizöl ist nach wie vor immer noch ein recht preisgünstiger Wärmeenergieträger und dies schon seit vielen Jahren.

Heizen mit Gas - eine "saubere" Energiequelle.

Erdgas

Erdgas ist besonders effizient in Kombination mit moderner Brennwerttechnik. Brennwertkessel kühlen den in den Abgasen enthaltenen Wasserdampf ab und nutzen die dabei frei werdende Wärme zusätzlich. Auf diese Weise lässt sich der Energiegehalt von Erdgas nahezu vollständig nutzen.

Einsparpotential

Erdgas-Brennwertkessel nutzen 98 Prozent des eingespeisten Brennstoffs. Das kann in einem durchschnittlichen Haushalt schnell bis zu 40 Prozent der laufenden Heizkosten sparen. Durch die Kombination mit einer Solaranlage zur Warmwassererzeugung und/oder Heizungsunterstützung lassen sich sogar noch wesentlich höhere Energieeinsparungen erzielen.